Jurassic Park Builder

Jurassic Park Builder 4.0.9

Dinosaurier-Zoo für Jourassic Park-Fans

Jurassic Park Builder basiert auf der berühmten Filmreihe und macht den Spieler zum Direktor des Dinosaurierparks. Ziel des kostenlosen Spiels: Einen riesigen Park voller Dinosaurier bauen. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • Spaß für Fans von Jurassic Park
  • einfach zu lernen

Nachteile

  • lange Wartezeiten
  • unausgewogene Grafik
  • schnell wiederholdend

Brauchbar
5

Jurassic Park Builder basiert auf der berühmten Filmreihe und macht den Spieler zum Direktor des Dinosaurierparks. Ziel des kostenlosen Spiels: Einen riesigen Park voller Dinosaurier bauen.

Zurück zu den Dinosauriern

In Jurassic Park Builder baut und füllt man einen Park mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Dinosauriern. Auch die Charaktere der Jurassic-Park-Filme lassen sich frei verwenden, um mit ihnen Missionen zu erfüllen. Die Missionen sind größtenteils standardmäßig: Man muss eine Menge Gold sammeln oder eine Anzahl von Gebäuden errichten.

Noch mehr Dinosaurier gibt es, wenn man im abgeholzten Dschungel versteinerten Bernstein sammelt. Hat man mindestens fünf fleischfressende Dinosaurier, kann man den "Roten Alarm" auslösen, einen zusätzlichen Modus, der ein Mini-Spiel startet: Die eigenen Dinosaurier brechen aus ihren Pferchen aus und rennen in Richtung Dschungel rennen. Die Ausbrecher muss man durch Tippen auf deren Position aufhalten. Für jeden so eingefangenen Dinosaurier wird man dann mit Gold belohnt.

Die meiste Zeit sammelt man also Gold oder organisiert Nahrung für die Dinosaurier. Später im Spiel wird der Park immer größer und auch die Dinosaurier erreichen ein höheres Level. Schließlich ist auch ein Kampf-Modus verfügbar, in dem man mit den eigenen Dinosauriern gegen Feinde antreten kann.

Ohne In-App-Käufe verbringt man die meiste Zeit mit Warten: Man wartet darauf, dass die Gebäude fertiggestellt, die Wälder abgeholzt und die Nahrung geliefert werden. Außerdem muss der Spieler ständig wiederholende Aufgaben erledigen, ohne dafür anständig belohnt zu werden.

So einfach, dass es selbst Tyrannosaurus spielen könnte

Die Steuerung von Jurassic Park Builder ist alles andere als kompliziert: Meistens muss man verschiedene Punkte auf dem Display – so wie bei Simpsons:Tapped Out – antippen. Normalerweise gibt es mit der Steuerung also keine Probleme. Nur beim Straßenbau sollte man das Bild durch Fingertipp und Auseinanderziehen der Finger heranzoomen, um sicherzugehen, dass man die Straße nicht an einer falschen Stelle baut.

Design und Sound urzeitlich

Auch die Grafik von Jurassic Park Builder sind alles andere als revolutionär und an manchen Stellen sogar unterdurchschnittlich. Die Dinosaurier sehen zwar nicht schlecht aus und auch die Animationen sind fließend. Die Wagen, die durch den Park fahren, sehen aber enttäuschend aus. Der Sound enthält Dinosaurier-Gebrüll, Dschungel-Geräusche und eine auf den berühmten Melodien des Jurassic-Park-Films basierende Musik.

Fazit: Dinosaurier zum Langweilen

Außer dem Kampf-Modus liefert Jurassic Park dem Bau-Genre nichts Neues oder Spannendes. Die meiste Zeit unterfordert das Spiel den Parkdirektor durch wiederholende Aufgaben mit mießer Belohnung. Da hilft auch die offizielle Filmlizenz nicht.

Jurassic Park Builder

Download

Jurassic Park Builder 4.0.9